Swiss Climate Challenge

Beobachte deine Mobilität und verstehe deinen Einfluss aufs Klima!

Starte deine Reise

Verwende die Blick oder Bluewin App, um an der Swiss Climate Challenge teilzunehmen.

Die Swiss Climate Challenge ist ein Beitrag zu mehr Transparenz beim Klimawandel von:

Powered by

Die Erde verändern, eine Reise nach der anderen.

Die Erde erwärmt sich

Die CO₂-Emissionen lassen das arktische Eis schmelzen, den Meeresspiegel und die Temperatur steigen. Um das Schlimmste abzuwenden, müssen wir die Temperaturerhöhung auf deutlich unter 2 Grad halten.

Bewegungen automatisch aufzeichnen

Flugzeug, Auto oder zu Fuss, die Swiss Climate Challenge zeichnet automatisch deine  CO₂-Emissionen auf. Dafür sind wir auf deine Standortdaten angewiesen.

Halte deine Emissionen tief und mache den Planeten glücklich

Manche Verkehrsmittel produzieren CO₂ und erwärmen damit das Weltklima. Verringere  deinen CO₂-Ausstoss und halte den Planeten glücklich.

Starte deine Swiss Climate Challenge

Lade die Blick App herunter.

Öffne Blick

Um an der Climate Challenge teilzunehmen musst du die Blick App besitzen.

Navigiere zum Menü

Öffne das Blick Menü, wo du Swiss Climate Challenge Logo unter der Sektion "Mehr" findest.

Starte deine Reise

Klicke auf das Swiss Climate Challenge Logo und zeichne deine CO2 Emissionen auf.

Lade die Bluewin App herunter.

Öffne Bluewin

Klicke auf die Erde oben rechts, um zur Swiss Climate Challenge zu gelangen.

Starte deine Reise

Klicke auf das Swiss Climate Challenge Logo und zeichne deine CO2 Emissionen auf.

FAQ

Das FAQ beantwortet häufige Fragen zur Swiss Climate Challenge.

1. Was ist die Swiss Climate Challenge?

Die Swiss Climate Challenge stellt ein einfaches Tool zur Verfügung, das erlaubt, die eigene Mobilität und den damit verbundenen Klimafussabdruck zu verfolgen, vergleichen und verbessern.  

 

Die Swiss Climate Challenge ist eine Initiative von Energie Schweiz, Engagement Migros, South Pole (mit Expertise im Bereich Klimaschutz) und Swisscom. Die Swiss Climate Challenge wird vom Swisscom-Tochterunternehmen NGTI programmiert, welches zudem Auswertungsleistungen erbringt. Weiter wird die Swiss Climate Challenge vom Tracking-Partner MotionTag mit Sitz in Potsdam (Deutschland) unterstützt. Ringier und Bluewin sind Medienpartner. 


2. Was ist das Ziel der Swiss Climate Challenge?

Die Mobilität ist (Quelle: Treibhausgasinventar BAFU und Studie Mikrozensus des BfS) für rund 50% der persönlichen CO2-Emissionen von in der Schweiz lebenden Personenverantwortlich. Darin sind der Flugverkehr und die Reisen im Ausland berücksichtigt, die bei den Emissionen aus der Mobilität wiederum rund die Hälfte ausmachen. Die Swiss Climate Challenge ist eine Initiative, die hier ansetzt. Sie will auf motivierende Weise Unternehmen und Privatpersonen Anreize schaffen, den eigenen CO2-Ausstoss aufgrund ihres Mobilitätsverhaltens zu verringern.

3. Wer steckt hinter der Swiss Climate Challenge?

Die Swiss Climate Challenge ist eine Initiative von Swisscom, Engagement Migros und Southpole, mit Unterstützung von Energie Schweiz. Die Swiss Climate Challenge wird vom Swisscom-Tochterunternehmen NGTI programmiert. Weiter wird die Swiss Climate Challenge von MOTIONTAG mit Sitz in Potsdam (Deutschland) unterstützt. Das Technologieunternehmen ist Vorreiterin im Bereich Mobilitätstracking. Ringier und Bluewin sind Medienpartner, aber auch Firmen, Schulen, Events oder NGOs können Partner der Swiss Climate Challenge werden.

4. Was kann das Tool?

Das Tool, das in Apps integriert werden kann, trackt nach aktivem Opt-In das Mobilitätsverhalten des Nutzers anhand von Standort- und Bewegungsdaten, die ein Mobiltelefon automatisch registriert. Dadurch kann festgestellt werden, wie sich die Person fortbewegt.


5. Mit welchen Apps kann die Swiss Climate Challenge genutzt werden?

Die Swiss Climate Challenge kann in jede App integriert werden. Sie steht allen interessierten Firmen, Events, Organisationen oder Schulen zur Verfügung, um ihre KundInnen, Mitarbeitenden, Teilnehmenden, Mitglieder oder Schülerinnen und Schüler für eine klimafreundliche Mobilität zu motivieren. Voraussetzung ist eine nutzerstarke App, in der die Swiss Climate Challenge integriert werden kann und die Absicht, mit den App-Nutzerinnen und -Nutzern in den Dialog zu treten und gemeinsam eine Leistung für den Klimaschutz zu erbringen.

View all

News

Read more about our latest updates and news on our blog:

November 20, 2019

Landmark United in Science report about the Climate

The world’s leading climate science organizations have joined forces to produce a landmark new report for the United Nations Climate Action Summit, underlining the glaring.

Read more
November 20, 2019

Interviews with authors of IPCC Special Report

The planet's average surface temperature has risen about 1.62 degrees Fahrenheit (0.9 degrees Celsius) since the late 19th century.

Read more
November 20, 2019

Interviews with authors of IPCC Special Report

The planet's average surface temperature has risen about 1.62 degrees Fahrenheit (0.9 degrees Celsius) since the late 19th century.

Read more
November 20, 2019

Interviews with authors of IPCC Copy

Authors and Bureau Members of the Intergovernmental Panel on Climate Change (IPCC) will be available for interviews following the press conference to present the Summary for

Read more
November 20, 2019

Landmark United in Science

The world’s leading climate science organisations have joined forces to produce a landmark new report for the United Nations Climate Action Summit, underlining the glaring.

Read more
November 20, 2019

Interviews with authors of IPCC

Authors and Bureau Members of the Intergovernmental Panel on Climate Change (IPCC) will be available for interviews following the press conference to present the Summary for

Read more
Show all news